Zum Hauptinhalt springen

Betreutes Wohnen mit Service in Hennef

Betreutes Wohnen in Hennef

Zusätzlich zu der stationären Pflege bietet die Kurhaus Wohnresidenzen GmbH in Hennef 18 seniorengerechte Wohnungen in direkter Anbindung zum Kurhaus am Park an. Das Konzept „Betreutes Wohnen für Senioren“ überzeugt schon seit dem Jahr 2000: Altersgerechtes Wohnen mit Service, Sicherheit und soviel Selbständigkeit wie möglich kombiniert die Kurhaus Wohnresidenzen GmbH mit schönen Ausstattungsfeatures, Gemeinschaftsaktivitäten und einer tollen Lage!

Ein Pflegedienst übernimmt nach Bedarf die professionelle ambulante Betreuung. Das Paket ist variabel. Ansprechpartner und Vermieter der Wohnungen sind die Kurhaus Wohnresidenzen GmbH. 

Gut zu wissen: Zusätzlich zu den seniorengerechten Wohnungen in direkter Nachbarschaft gibt es seit 2011 das WOHNEN AM KURHAUS-Projekt. Unter der Bezeichnung SERVICE WOHNEN entstanden hier im Auftrag der Kurhaus Wohnresidenzen GmbH weitere 85 Wohnungen mit vielen optionalen Serviceangeboten für Menschen ab 70.

So geht Betreutes Wohnen! Seniorengerechte Wohnungen mit Zusatzleistungen. In Hennef.

Wir empfehlen unser Angebot besonders für möglichst rüstige Senior*innen, die eigenständig oder mit gewissen Hilfen in einer Mietwohnung leben können.

Die Appartements sind zwischen 36 qm und 54 qm groß. Es gibt Ein- und Zweizimmerwohnungen. Jede Wohnung besitzt einen Balkon mit Blick in den Park. Die meisten Wohneinheiten sind zur Südseite ausgerichtet.

Die Wohnungen sind mit Parkettböden und barrierefreien Bädern ausgestattet. Zur Badausstattung gehören: Bodengleiche Dusche, Haltegriffe, WC, Waschbecken und ein Spiegelschrank inkl. Beleuchtung. Die Küche ist mit einer Küchenzeile ausgestattet. Es gibt einen Kühlschrank mit 3-Sterne-Tiefkühlfach, einen Elektroherd mit Backofen und Dunstabzugshaube und in fast allen Wohnungen eine Spülmaschine. Ins Schlafzimmer bzw. in den Flurbereich wurde ein geräumiger Einbauschrank integriert. Auf jeder Etage gibt es zudem einen separaten Abstellraum, der den klassischen Kellerraum ersetzt und ausreichend Stauraum bietet.

Die Briefkästen befinden sich im Foyer des Hauses. So können Sie Ihre Post trockenen Fußes einsammeln... Natürlich gibt es Platz für Ihre Lieblingsmöbel.

Alle Wohneinheiten verfügen über eine Gegensprechanlage, einen TV- und Rundfunkanschluss. Eine Satelliten -  sowie eine Notrufanlage sind vorhanden.

Die monatlichen Kosten der seniorengerechten Wohnungen setzen sich aus der Warmmiete und der Versorgungspauschale plus der ggf. vereinbarten und gebuchten Serviceleistungen zusammen. 

In der Warmmiete sind neben der Grundmiete die Betriebskosten für Heizung, Kalt- und Warmfrischwasser sowie Abwasser, Strom sowie die Müllgebühren enthalten.

In der Warmmiete enthalten sind selbstverständlich auch die Kosten, die durch die Heizung und Beleuchtung der Gemeinschafts- und Verkehrsflächen anfallen.

Die Versorgungspauschale gehört zu den festen Grundkosten. Die Pauschale beinhaltet die Bereitstellung der Rufbereitschaft, der Notfallversorgung (bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungswagens) sowie sozialer Betreuungs- und Beratungsangebote. Dazu gehört auch die Teilnahme an sozialtherapeutischen Angeboten im Haus - das können z.B. gemeinsam geplante Ausstellungen, Feste und Aktionen sein.

Die Versorgungspauschale dient zur Sicherstellung – nicht Durchführung – der Versorgung bei akuten Betreuungs- und Pflegebedarf.

Sie wird unabhängig zu eventuell beanspruchten Leistungen des ambulanten Pflegedienstes erhoben und beinhaltet keine Pflegeleistungen des Kurhauses.

Für den Fall, dass Sie krank werden, bietet unser Pflegebereich im Kurhaus eine Kurzzeitpflege an. Falls das Wohnen in einer eigenen Wohnung irgendwann einmal zu beschwerlich für Sie wird, ist ein Umzug innerhalb des Hauses natürlich möglich.

Zusatzleistungen & Service

Der Speisesaal im Kurhaus mit dem chefkochgeführten Restaurant

Diese Zusatzleistungen können gebucht werden

Diverse frei wählbare Serviceleistungen runden das Angebot „Betreutes Wohnen“ ab. Nur in Anspruch genommene Serviceleistungen werden in Rechnung gestellt.

  • Ein Restaurant im Gebäude des Kurhauses steht allen Bewohnern des Betreuten Wohnens selbstverständlich offen. Sie können einzelne Bons für das Frühstücksbuffet, das Mittagsmenü, den Nachmittagscafé oder das Abendbrot-Buffet erwerben oder sich für eine Monatspauschale entscheiden. Auch eine Vollverpflegung ist auf Wunsch möglich.
  • Auf Wunsch reinigen Mitarbeiter*innen des Kurhaus-Teams Ihre Wohnung und kümmern sich um Ihre Wäsche.
  • Das Kurhaus kooperiert mit dem Pflegedienst Listner. Ambulante Pflegeleistungen können gerne auf Anfrage übernommen werden. Der Pflegedienst hat sein Büro im benachbarten Service-Wohnen-Projekt Wohnen am Kurhaus (WaK).
  • Gerne unterstützt Sie das Kurhaus-Team bei organisatorischen und bürokratischen Dingen, z.B. beim Schriftverkehr mit Versicherungen und Verwaltungen, durch Fahr- und Begleitdienste, bei Behörden- und Botengängen. Nehmen Sie die wöchentliche Sprechstunde unseres Sozialtherapeutischen Dienstes wahr.

Noch mehr Service im Betreuten Wohnen

Angebote externer Dienstleister

  • Chemische Reinigung (in Hennef)
  • Friseursalon (im Kurhaus oder nebenan im WaK)
  • Physiotherapie (im Kurhaus)
  • Beautystudio (im Kurhaus)
  • Ergotherapie (im Kurhaus)
  • Apothekenservice    
  • Getränkelieferservice